Verein für Städtepartnerschaften Ginsheim-Gustavsburg e.V.


VSP GiGu
 

Über uns: Das sind wir ...

Wir haben uns als gemeinnützige Organisation gegründet, um unsere Ziele und Ideen gemeinsam umzusetzen und in der Öffentlichkeit darüber zu informieren.


Mitgliedschaft

Unsere Mitglieder sind bemüht, unsere Interessen und Ziele gemeinsam umzusetzen.



Unsere Mitglieder

 




Der Vorstand

Ein neuer Vorstand für den Verein für Städtepartnerschaften Ginsheim-Gustavsburg e.V. (VSP) wurde in der Jahreshauptversammlung, die am vergangenen Montagabend im Bürgerhaus Ginsheim stattfand, gewählt.
Die zahlreich erschienenen Mitglieder wählten Marcel Passet zum Vorsitzenden des Vereins. Der Stellvertreter bleibt, wie in den Vorjahren, Hans-Werner Reinheimer.

Die Funktion der Schatzmeisterin übernimmt Ingrid Jabang und die Schriftführung wurde an Sandra Röder übergeben.

Als Beisitzer ließen sich Enno Siehr, Richard von Neumann, Jochen Schäfers, Claus Rethorn und die bisherigen Beisitzer Edeltraud Rech, Waltraud Reinheimer und Manfred Stotz aufstellen. Sie alle wurden einstimmig gewählt.
Die gut besuchte Versammlung wählte für die kommenden zwei Jahre auch die Revisoren. Wolfgang Knaute wurde in seinem Amt bestätigt. Er und die neu gewählte Rosy Heller werden zukünftig die Kasse des Vereins prüfen. Als Stellvertreterin wurde Jutta Schulz gewählt.

Der frischgewählte Vorsitzende stellte seine Ziele für den VSP vor und kündigte an, dass die Zusammenarbeit mit der französischen Partnerstadt Bouguenais weitergeführt und intensiviert werden soll. Dabei präsentierte er einige neue Ansätze wie beispielsweise eine engere Kooperation mit Partnerschaftsvereinen der Nachbarkommunen, eine Verbesserung der medialen Präsenz und eine Befragung der Mitglieder zur weiteren Arbeit des Vereins. Ebenso soll die Jugend stärker für den Verein gewonnen werden. Dies würde durch diverse Veranstaltungen und Ausflüge geschehen.