Verein für Städtepartnerschaften Ginsheim-Gustavsburg e.V.


VSP GiGu
 

Aktuelles


16.02.2018

Informationsveranstaltung zur Sprach- & Bürgerreise 2018

Informationsveranstaltung zur Sprach- & Bürgerreise Informationsveranstaltung.jpg

Admin - 13:40:49 @ Allgemein, Sprach- und Bürgerreise | Kommentar hinzufügen

04.01.2018

Autorenlesung mit Alexander Oetker

Cover_AlexanderOetker_ ChateauMort.jpgAutorenlesung
4. April 2018 - 20.00 Uhr
Alexander Oetker - Château Mort - Luc Verlains neuer Fall
Deutschprachige Lesung mit Alexander Oetker.
Veranstaltungskooperation:Verein für Städtepartnerschaften Ginsheim-Gustavsburg e.V., Buchhandlung in der Villa Herrmann.
Veranstaltungsort: Buchhandlung in der Villa Herrmann - Mozartstraße 3 in 65462 Ginsheim-Gustavsburg

Der kurioseste Marathon der Welt - und ein ausgeklügelter Mord: Commissaire Luc Verlain ermittelt wieder!
Sein erster Sommer im Aquitaine neigt sich dem Ende entgegen - doch kurz vor der Lese der edelsten Weine wird Frankreich von einer Hitzewelle erfasst. Und ausgerechnet nun findet der Marathon du Médoc statt - wo die Läufer in bunten Kostümen antreten und unterwegs auch noch Rotwein verkosten dürfen. Ein riesiges Fest, das für Luc noch schöner wird, weil seine Angebetete Anouk nach einer geheimnisvollen Italienreise wieder ins Aquitaine zurückkehrt. Gemeinsam stehen sie im Schlossgarten von Lucs bestem Freund Richard, der die Marathonläufer mit einem feinen Rotwein verköstigt. Plötzlich brechen einige Sportler zusammen, ein Politiker kommt nur knapp mit dem Leben davon und ausgerechnet der sympathische Winzer Hubert stirbt. So sehr sich Luc auch dagegen sträubt: Alle Spuren führen zu Richard, denn der steckt offenbar in ernsten finanziellen Schwierigkeiten. Der Commissaire muss sich bald entscheiden zwischen der Loyalität zu seinem alten Freund und den Gefühlen für seine Partnerin Anouk, die Richard längst für den Täter hält.

Admin - 19:00:00 @ Allgemein, Autorenlesung | Kommentar hinzufügen

Einladung zur Sprach- und Bürgerreise nach Bouguenais

Einladung zur Sprach- und Bürgerreise nach Bouguenais 
 
Bürgerinnen und Bürger erhalten im nächsten Jahr wieder Gelegenheit in die französische Partnerstadt Bouguenais zu reisen. Der Verein für Städtepartnerschaften Ginsheim-Gustavsburg e. V. bietet vom 14. bis zum 21. April 2018 eine Bürger- und Sprachreise nach Bouguenais an. 
 
In Bouguenais besteht die Möglichkeit, an den Vormittagen an einem Französisch-Sprachkurs teilzunehmen. Angeboten werden drei Kurse verschiedener Niveaus für Anfänger bis Fortgeschrittene. Darüber hinaus hat der Partnerschaftsverein in Bouguenais (ABJC) bereits damit begonnen, ein abwechslungsreiches Programm für alle Teilnehmer zusammenzustellen. Ob mit oder ohne Sprachkurs erwartet die Mitreisenden ein interessantes Ausflugsprogramm. Unter anderem sind eine Fluss-Schifffahrt, ein Besuch der Atlantik-Insel Noirmoutier und geführte Spaziergänge in der Stadt Nantes geplant. Für eine kleinere Gruppe wird ein Französisch-Kochkurs organisiert. An einem Abend steht ein Chorkonzert in der Kirche auf dem Programm. Zum Abschluss wird ein Festabend im Veranstaltungszentrum „Ville au Denis“ veranstaltet. 
 
Der Verein für Städtepartnerschaft und die Stadt Ginsheim-Gustavsburg würden sich freuen, wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit nutzen, die Kultur sowie Land und Leute in und um Bouguenais kennen zu lernen. Aber auch diejenigen, die bereits über Kontakte in Bouguenais verfügen, sind herzlich eingeladen an der achttägigen Fahrt teilzunehmen. 
 
Die Hin- und Rückfahrt erfolgt mit einem Reisebus. Die Unterbringung ist in Gastfamilien vorgesehen. Auf Wunsch bietet der VSP aber auch an, die Unterbringung in einem Hotel zu vermitteln. Die Hotelkosten müssten allerdings von den Teilnehmern selbst bezahlt werden. Die Kosten für den Bustransfer belaufen sich auf 150 Euro pro Person sowie 100 Euro pro Person für VSPMitglieder. Die Interessenten werden gebeten mitzuteilen, ob sie an einem Sprachkurs teilnehmen möchten und welcher Niveaustufe sie sich zurechnen. Auch für den Kochkurs ist eine Vorabanmeldung erforderlich. Hier stehen 16 Plätze zur Verfügung. 
 
Anmeldungen nimmt Sandra Röder ab dem 8. Januar 2018 telefonisch unter der Rufnummer 06134/585-383 oder ab sofort per E-Mail (roeder@gigu.de) bis zum 9. Februar 2018 entgegen.

Admin - 01:07:40 @ Allgemein, Sprach- und Bürgerreise | Kommentar hinzufügen